Wir sind doch noch in den "Grauen Koeter" gestiegen

am donnerstag abend sind wir dann in broome gelandet. 14'000 einwohner und der flughafen liegt mitten in der stadt. haetten wir das backpacker auf direktem weg angesteuert, waeren wir zu fuss in 10 minuten angekommen...heiss wars, wie immer...und deshalb haben wir dann gleich nach der ankunft auch eins trinken muessen . am naechsten morgen haben wir uns dann voller tatendrang auf den weg gemacht, uns ein auto zu organisieren. wir sind davon ausgegangen, dass es eben so einfach sein wird wie an der ostkueste...denkste!! nach langem hin und her hat uns der "graue koeter" (in australien besser bekannt als greyhound) doch noch eingeholt. wir haben uns aufgrund der enormen taxen an der westkueste fuer das reisen mit dem bus entschieden...by by camry...  nach dieser niederlage haben wir uns dann noch was gutes tun muessen, sind zum cabel beach gefahren und haben uns dort einen wunderschoenen sonnenuntergang angesehen! danach haben wir noch mit ein paar wallabies und eulen zu abend gegessen...richtig romantisch! tja und am naechsten tag sind wir dann gleich nochmals zum strand gefahren, weil es uns dort so gefallen hat. wir sind in der sonne gelegen, bis wir aus dem schienbein geschwitzt haben (haben gar nicht gewusst, dass man so abartig schwitzen kann...). man hat uns dann noch mitgeteilt, dass st. patricks day ist (irischer feiertag...grund genug fuer die australier, wieder einmal zu saufen ). und deswegen hat man uns dann am abend auch einfach in ein taxi gezerrt und ist mit uns in eine irische bar gefahren. nun wissen wir auch, wie man in eine schon ueberfuellte bar hinein kommt...man benutzt ganz einfach den hintereingang durch das getraenkelager! wir wollten an diesem abend zwar eins trinken gehen, aber so wars nicht geplant...man muss die feste feiern wie sie fallen!!

nach 3 1/2 stunden schlaf sind wir dann mit unserem gepaeck richtung greyhound-station gelaufen.... (isch das streng gsi!!) und haben uns auf dem weg dorthin bei mc donalds einen kaffee geholt! um halb neun ist dann unser bus mit 40 sitzplaetzen mit uns beiden und fuenf anderen personen losgefahren. somit konnten wir uns richtig ausbreiten im bus. aber wirklich bequem schlafen konnten wir nicht und die klimaanlage war ca. auf kuehlschrank-temperatur  eingestellt... brrrr... nach 21 stunden busfahrt und etlichen stopps (2 davon im restaurant mit dem grossen M) sind wir dann muede um sechs uhr morgens in exmouth angekommen.... mit schlafen war dann aber nichts mehr, dafuer sind die waesche und wir jetzt auch wieder einmal gewaschen und der naechste tauch- bzw. schnorcheltrip ist bereits gebucht!!

HOPP SSC AUDAX!! gratulation den maedels und markus! wir sind aufgestiegen in die 4. liga! Jupee!!!

19.3.07 08:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen