Fraser Island (Ich bin ein Terraner)

letzten sonntag haben wir dann also surfers verlassen...und uns auf den weg nach hervey bay gemacht...(wo liegt denn hervey bay?)...ist eigentlich eben nur der naechstliegende ort, von welchem wir nach fraser island fahren konnten.

fraser island (fuer nichtwissende): fraser ist eine sandinsel an der ostkueste australiens, welche ca. 120 km lang und 15 km breit ist. sie wurde frueher von den aborigines bewohnt und wie fast ueberall wurden sie dann halt vertrieben...sehenswertes auf der insel sind vor allem der alte, unberuehrte regenwald, die vielen schoenen suesswasserseen mit vieeeeel sand und einige kleinere sandwuesten....

wir sind dann am montag morgen mit der faehre losgesduest nach fraser island und haben unsere dreitaegige GEFUEHRTE (oh wie oli das liebt!!) tour gestartet. ja, wir sind dann in fraser island mit 40 anderen in einen bus gestiegen....(judihui und der real terraner war auch dabei- er hat sich auch selbst so angeschrieben. auf seinem t-shirt stand gross: ICH BIN EIN TERRANER  ) wir sind dann mit diesem riesen 4WD-bus durch den sand gefahren. es war eine recht holprige angelegenheit... wir haben aber schon am ersten tag sehr viel gesehen - wunderschoene seen, regenwald und einen dingo! ja, und laufen mussten wir auch viel...um nicht zu sagen wandern...(mit flip-flops....ausgenommen natuerlich unser terraner....die laufen naemlich nur barfuss...) am abend sind wir dann total kaputt in unser bett gefallen (wir sind halt auch nicht mehr die juengsten!!)

am naechsten morgen gings dann wieder los... im bus wurden wir zuerst einmal mit hardrockmusik wachgeruettelt  (wer uns beide schon einmal am morgen erlebt hat, weiss wie sehr wir diese musik um diese uhrzeit lieben... und sowiso AC/DC geht ja ueberhaupt nicht!!!) wie auch immer, wir haben auch am zweiten tag von unserer tour viel erlebt, gesehen und natuerlich viel gegessen (mhhh, diese muffins und cookies sind halt schon noch fein!!) wir haben unsere erste schlange gesehen und einige weitere dingos.

leider sind wir an allen drei tagen auf fraser nicht um richtig kraeftige regenfaelle herumgekommen...aber wir hatten meistens die moeglichkeit, uns im bus zu verkriechen (natuerlich wieder einmal ausgenommen unser terraner...regen sollte ja bekanntlich schoen machen...tja, nuetzt halt nicht bei allen...) und dieser erdverbundene mensch hat halt dann auch mit der zeit so richtig erdverbunden ausgesehen und gerochen (er hatte fuer diese reise kein gepaeck dabei...)

die tour hat sich auf jeden fall gelohnt und wir haben wieder einmal viele menschen kennengelernt.....

21.2.07 11:33

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Tatjana (21.2.07 20:57)
Au mein Gott! ....AC/DC am morge frueh! Olivia Du Morgemuffel...gell jetzt isch es grad nueme so schlimm wenn verwache tuesch zu da Tatj Ihrem Gschluerf vo da Milch oder em gequasel.... hehehe


Sybille (oder au dWEGA genannt (24.2.07 08:53)
Man ohn man! Mini lieblings Insle! Wenn i do nur scho an Lake McKenzy denke...

aber Mädels, mä weiss doch, dass me nöd mit Flip Flops uf so än Trip goht! das isch nöd nur Beauty urlaub! Do lauft me durch wildi Büsch und weiss nie wenn me ä Schlange bim sünnele atrifft! Also än guete Rotschlag vonere erfahrene Australie-Touristin - immer gutes Schuhwerk tragen!!!
Wünsche Eu viel Spass!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen