Byron Bay

aber natuerlich angi...wir tun kaum was anderes...ne, so dramatisch ist es nicht, waren ja bis vor kurzem fuer 3 tage im busch...und da laeuft ja nicht grad besonders viel ...

aber.......seit gestern sind wir nun in byron bay! den ersten schock haben wir ueberwunden, als wir das voellig ueberbuchte backpacker betreten haben.....haben dann doch noch n schlafplaetzchen gefunden, mit 3 irinnen im "keller" (ein echtes loch! Jetzt wissen wir, wie es sich in der untersten etage von titanic angefuehlt haben muss....)

und darum.....haben wir beschlossen so wenig zeit wie moeglich in diesem bunker zu verbringen! und siehe da, die ablenkung stand sozusagen direkt vor der tuer. wir haben uns 2 schweizer jungs mit einem aehnlichen schicksal angehaengt und haben uns mit einer (oder wieviel waren es schon wieder?....) flasche feinem australischen wein auf den ausgang eingestimmt....welcher (siehe da) ganz lustig wurde. so haben wir unsere erste nacht hier verbracht und sind heute ganz faul an den strand gelegen...schoen, gell....

4 Kommentare 15.2.07 07:09, kommentieren

Bellingen

nachtrag port stephens: wir haben ganz vergessen euch zu erzaehlen, dass wir in port stephens fuer eine stunde quadbikes gemietet haben und mit denen durch die sandduenen geduest sind. es hat mega spass gemacht!!! olivia hat ein paar krasse kurven gezogen und kaethi hat dafuer die races gewonnen!! (und sich dabei fast die hand gebrochen...)

nach einem regnerischen tag in port stephens, welchen wir zur planung unserer reise verwendet haben, sind wir heute nach 5-stuendiger autofahrt in bellingen angekommen. nach unserer ankunft haben wir das doerfchen ein bisschen genauer unter die lupe genommen und haben festgestellt, dass wir in einem hippie-dorf (es gibt noch andere als nimbin...) gelandet sind!! in unserem backpacker haengen diverse bilder von backpackern, die sich nackt haben ablichten lassen (wir wissen noch nicht genau, ob unsere luxurioesen koerper auch an diese wand gehoeren....) wie auch immer, morgen geht es dann weiter nach byron bay!

4 Kommentare 13.2.07 08:01, kommentieren

Port Stephens

hallo ihr lieben! es freut uns immer wieder von euch zu lesen, auch von solchen (gell sabrina :-) ), von welchen man schon lange nichts mehr gehoert hat. da kaeffi und ich diese blogseite gemeinsam fuehren unterlassen wir das mit dem kuerzel, weil beide immer vor dem computer sitzen, okay goetti?

zur zeit befinden wir uns in port stephens, welches etwa 3 autostunden von sydney entfernt liegt. wir haben auf dieser halbinsel die absolute ruhe und ein paradies gefunden. deshalb haben wir uns entschlossen, 3 naechte hier zu bleiben.

das mit unserem toyota yaris wurde "leider" nichts....hertz hatte keinen kleinwagen mehr und musste uns deshalb fuer denselben preis einen toyota camry geben......tja nun sind wir mit unserem schlitten also die naechsten drei wochen unterwegs nach cairns...

uebrigens...die wobbly-wein-tour in hunter valley hat uns auf den geschmack gebracht....hmmmm.....

mit etwas mehr zeit werden wir dann mal versuchen einige fotos hochzuladen.....

1 Kommentar 12.2.07 02:03, kommentieren

rent a car

juhui!! wir haben ein schnaeppchen gemacht mit unserem toyota yaris (morgen koennen wir ihn abholen)... nach langem suchen haben wir fuer wenig geld unser auto fuer die naechsten drei wochen nach cairns gefunden.

tatj hat uns heute leider wieder verlassen  und wir schlagen uns fuer die naechsten neun wochen alleine durch den busch!!

morgen starten wir unseren auto-tripp richtung nelson bay. (uiuiuiui, das kann ja was werden mit dem linksverkehr in australien!!)

unsere neuen mobilnummern (just in case) hier in australien sind:

Olivia: 0061420749419

Kathrin: 0061420749420

2 Kommentare 9.2.07 06:53, kommentieren

kaengurus und co.

jupee!! wir haben die ersten kaengurus gesehen!! Gestern haben wir einen ausflug ins hunter valley gemacht. nein, wir waren keine faulen hunde....wir waren mit dem bike unterwegs....bei 35 grad!!! und damit es ertraeglich war, haben wir by the way gleich eine weindegustation angehaengt... kaeffrin wurde zwar staendig von einem emu belaestigt, aber sie hat die situation super gemeistert und dem emu den futtersack einfach ueber den kopf gestuelpt...voila! im bus haben wir dann auch noch eine schweizer familie kennengelernt...und wie es jeweils so ist...war der sohn meines semisportlehrers dabei....die welt ist eben doch klein!! Es war ein genialer tag!!

Ansonsten haben wir die tage hier in sydney mit sightseeing, hardcore shopping, Strandbesuchen mit ersten bluebottles erfahrungen (gottseidank haben wir den schmerz dieser fiesen kleinen quallen nicht am eigenen koerper gespuert) und laufen....laufen... laufen verbracht.

PS: Herzlichen dank an albi und caro! Eure Taschen haben uns hier in der grossstadt einen super dienst geleistet!!!!

8.2.07 02:31, kommentieren

Arrival

hi there!

nach 26 stuendiger reise sind wir endlich im 27 grad warmen sydney angekommen. den ersten tag haben wir mit warten und langen maerschen durch die stadt verbracht. zuerst haben wir am flughafen auf tatj (olivias schwester) gewartet und kurz darauf auf tracey (tatjs freundin). sie hat uns am flughafen mit dem auto abgeholt und ein teil von sydney gezeigt. am strand haben wir feine lachs-baguette gegessen und haben nach einer kurzen dusche in unserem backpacker die stadt angeschaut. "leider" wurde es am ersten abend schon ziemlich spaet, da uns amanda (kaethis freundin) (mir haend sogar in sydney kollege!! ) in eine bar (we were just a little bit underdressed) gelockt hat. wir verbrachten einen sehr amuesanten abend dort.

nach 72 stunden ohne tiefschlaf haben wir dann endlich festgestellt, dass uns ein bisschen schlaf doch nicht schaden wuerde.... da wir aber noch ueberhaupt nicht muede waren, hat das beruehmte muedigkeits-gelaechter begonnen und uns doch noch wertvolle minuten schlaf geraubt.

nach ca. 7 1/2 stunden schlaf, hat uns olivia viel zu frueh aus den federn geholt (jetzt verstoh ich dich, dominique). die ersten woerter von olivia: "hey wiiber, mir sind z'spot!!" nach einem wunderschoenen tag am strand (wo wir unseren blasen an den fuessen auskuriert haben), gehen wir jetzt etwas feines essen.

3 Kommentare 4.2.07 10:49, kommentieren

Unterschied Kommentare und Gästebuch

Erklärung für den lieben Rucki und andere "Blog- Jungfrauen":

Ein Kommentar ist ein Kommentar....Das heisst, wenn ich zum oben geschriebenen (neue Rechtschreibung hin oder her) etwas sagen will, dann kommentiere ich es ;-)

Wenn du uns, lieber Rucki, jedoch erzählen willst, welchen Tiernamen du momentan inne hast, so ist dies kein Kommentar, sondern ein Eintrag im Gästebuch wert ;-)

Alles klar? Aber ehrlich gesagt.....Der Unterschied ist eigentlich nicht nennenswert, denn alle können alles lesen...Hoppelhäschen....;-)

1 Kommentar 31.1.07 15:44, kommentieren